Homepage  Kontakt  Sitemap / Seitenübersicht  Druckversion 

Checkliste Praxishomepage

Ihre Zielgruppe
Welche Patienten sind Ihre Zielgruppe? Haben Sie für diese Gruppe besondere Angebote?



Domainname
Überlegen Sie sich einen Domainnamen. Umlaute können nur als ae, oe oder ue geschrieben werden, sowie ß nur als ss. Die Wörter können Sie nur mit einem Bindestrich trennen. Es gibt zwar bereits Umlautdomains mit ä, ü oder ö, da diese aber noch nicht standarskonform sind mit vielen Funktionen, würde ich empfehlen, diese lediglich zusätzlich zu konnektieren, niemals alleine.



Wieviele Seiten?
Auf der ersten Seite bieten Sie eine Kurzübersicht mit den wichtigsten Informationen.
Auf den nächsten Seiten präsentieren Sie sich und Ihr Team, Ihre Fachgebiete und Leistungen, evtl. Anfahrtsplan und Kontaktformular. Überlegen Sie sich, wie Sie Ihre Homepage aufteilen wollen.
Seite 1:
Seite 2:
Seite 3:
Seite 4:
Seite 5:
Skizzieren Sie stichwortartig auf einem Blatt Papier für jede Seite den zu erscheinenden Text.


Ihr Team
Möchten Sie gerne Ihr Praxisteam vorstellen? In welcher Form soll dies geschehen? Lediglich mit Bild oder auch namentlich? Ziehen Sie dazu die Erlaubnis Ihres Teams ein. Bedenken Sie, dass der Großteil des Praxiskontakts Ihrer Patienten mit Ihren Sprechstundenhilfen stattfindet. Diese Bindung ist nicht zu unterschätzen.

Praxistitel
Wählen Sie einen Praxistitel, möglichst nicht mehr als 5 Worte. Dieser erscheint in der Kopfzeile des Browser und als anklickbarer Link in Suchmaschinen.



Praxisbeschreibung
Beschreiben Sie aussagekräftig in einem Satz Ihre Praxis und Angebot. So soll die Beschreibung aussehen, die in Suchmaschinen nach dem anklickbaren Titel erscheint.





Suchbegriffe
Suchmaschinen suchen nach Stichworten. Veranstalten Sie ein Brainstorming mit Ihren Angehörigen und Bekannten, möglichst medizinische Laien. Welche Suchbegriffe würden sie in eine Suchmaschine eingeben, wenn Sie nach Ihrer Praxishomepage suchen würden? Sie können bis zu 80 Begriffe angeben.





Gewünschte Interaktionen auf Ihrer Homepage
E-Mailkontaktformular
Mailingliste zum Verschicken eines regelmäßigen Patienten- Newsletters
Rezepte-Online-Bestellung
Linkliste zum Selbsteintrag
News eintragen

Gestaltung
In welchen Farben soll Ihre Homepage gehalten sein?
Als Kinderarzt werden Sie sicher eine andere Farbgebung und Gestaltung wählen, als z.B. als Psychiater.
Ziehen Sie Ihr Praxislogo in Ihre Überlegungen mit ein.
Überlegen Sie sich Ihre Bilderwahl. Günstig wäre zumindest ein Foto pro Seite.
Sie können Papierabzüge per Post oder Digitalfotos als Dateien zusenden.


Rechtliche Angaben nach dem Teledienstgesetz § 6
In welchem Land haben Sie die Berufsbezeichnung Arzt erworben?



Welcher Bezirksärztekammer gehören Sie an?



Falls Sie in größerem Umfang gutachterlich tätig sind, müssen Sie Ihre Umsatzsteuernummer angeben.

 


 

CMS von artmedic webdesign